Super 8 Hotel im Mainzer Zollhafen an Württembergerische Lebensversicherung verkauft

15.Januar 2019   

Kategorie: News

Mainz: Die UBM Development Deutschland GmbH hat das Super 8 Hotel im Zollhafen Mainz, das auf dem Baufeld Hafenallee II errichtet wird, für rund € 24 Mio. an die Württembergische Lebensversicherung AG verkauft. Baustart für das 216 Zimmer-Haus war Anfang viertes Quartal 2017, die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

 Bei der Transaktion war Colliers International Hotel GmbH vermittelnd tätig. Die rechtliche Beratung des Käufers hat die Kanzlei GvW Graf von Westphalen durchgeführt. Das Grundstück wurde Ende 2015 von der Zollhafen Gesellschaft erworben. Bereits im Jahr 2016 wurde für das Hotel der Pachtvertrag mit dem Pächter GS-Star GmbH unterzeichnet. Als Laufzeit für den Vertrag wurden 20 Jahre vereinbart.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com