Logistik-Investments in Europa auf Rekordkurs – Knapp 13 Mrd. Euro in 9 Monaten investiert

10.Februar 2015   
Kategorie: Der Fondsbrief

In den ersten 3 Quartalen 2014 flossen lt. JLL mit 12,9 Mrd. Euro europaweit 11% mehr Kapital in Logistikimmobilien als im Vorjahresvergleich. Mit 3,6 Mrd. Euro von Juli bis Ende September war das dritte Quartal das schwächste des Jahres. Das sei auf die geringere Anzahl von Portfolioabschlüssen zurückzuführen. Insgesamt summierten sich Portfoliotransaktionen bis Ende September mit insgesamt 5,4 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau. Dabei liegen Großbritannien und Deutschland mit einem Neunmonatsvolumen von jeweils über 1 Mrd. Euro auch in dieser Betrachtung vorn. (WR)

 

In Deutschland verbesserten Logistikimmobilien ihren Marktanteil am gesamten Investitionsvolumen für Gewerbeimmobilien von 7 auf jetzt 11%. Die deutschen Renditen sind im Durchschnitt der BIG 7-Logistikregionen um weitere 23 Basispunkte auf 6,28% gesunken. Der deutsche Vermietungsmarkt erzielt wie im Vorjahr in den ersten drei Quartalen ein Umsatzvolumen von rund 4 Mio. qm.

logistik investments in europa grafik 1

In Europa entfielen in den ersten drei Quartalen 2014 gut 2 Mrd. Euro (+20%) auf Einzeltransaktionen über 50 Mio. Euro. Das beruht auf dem steigenden Interesse an Mega-Hallen mit einer Fläche von jeweils über 50 000 qm. Die Investoren haben bei „Mega-Hallen“ ihre anfängliche Skepsis hinsichtlich der Nachvermietbarkeit relativiert. Wachstumspotential sieht in diesem Segment Alexandra Tornow, JLL-Head of EMEA Logistics & Industrial Research. In Anbetracht der Neuausrichtung der Lieferkette und den massiven Strukturveränderungen bei Logistik dürften die Marktgrundlagen stark bleiben. Die Aussicht auf steigende Mieten für Logistikobjekte und die Erwartung einer weiteren Renditekompression könnten für ein beschleunigtes Kapitalwertwachstum in der Region sorgen. Tornow erwartet ein Plus von 4% am Ende des Jahres. Das Erreichen der 20 Mrd. Euro Marke hänge davon ab, inwieweit die weitere Zunahme internationalen Kapitals durch die jüngsten Ereignisse in Europa und die Konjunkturkrisen in den USA und China beeinträchtigt würden.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com