Arminius Group erwirbt PepsiCo Deutschland Zentrale in Neu-Isenburg

23.April 2020   

Neu-Isenburg: Die Arminius Group erwirbt das Gebäude der PepsiCo Deutschland Zentrale in der Neu-Isenburger Hugenottenallee 173. Das DGNB Platin zertifizierte Bürogebäude umfasst 6.400 qm Mietfläche sowie mehr als 110 Stellplätze, die zum Großteil an den Hauptmieter PepsiCo Deutschland vermietet sind. Es wurde 2014 errichtet und verfügt über einen baulich und technisch hohen Standard sowie effiziente Grundrisse. Verkäufer des Objekts ist ein deutscher Spezialfonds einer Versicherung, der von Barings Real Estate im Rahmen einer Core plus Strategie gemanagt wird. Der Spezialfonds hatte das Objekt im Jahr 2015 vom Projektentwickler Red Square erworben. KUCERA Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbH beriet den Käufer auf rechtlicher und steuerlicher Seite. Die technische Due Diligence erfolgte durch DU Diederichs Projektmanagement. GSK Stockmann und CBRE waren beratend für die Verkäuferseite tätig.

Das könnte Sie auch interessieren