Garbe Industrial Real Estate schließt Entwicklung der Westfalenhütte ab

7.November 2018   
Kategorie: News

Hamburg: Mit dem nun erfolgten Verkaufsabschluss für die zweite Logistikanlage von Amazon im Dortmunder Garbe Logistik-Park Westfalenhütte haben die Garbe Industrial Real Estate GmbH und die englische Investmentbank Rasmala Ltd die Transaktion erfolgreich beendet.

Insgesamt hatte Rasmala drei Logistikimmobilien auf der Westfalenhütte erworben. Bei den Gebäuden handelt es sich um die beiden 50.000 bzw. 30.000 qm großen Logistikzentren, die langfristig an den Internet-Händler Amazon vermietet sind, sowie um die 32.000 qm große Logistikimmobilie, die vom französischen Sportartikelhändler Decathlon genutzt wird.

Das insgesamt 450.000 qm große Grundstück des ehemaligen Stahlstandorts hatte Garbe Industrial Real Estate 2008, zu Beginn der globalen Wirtschaftskrise, von ThyssenKrupp erworben und ab 2012 damit begonnen, die Konversionsfläche zu einer der gefragtesten Logistiklagen im dicht besiedelten Ruhrgebiet zu entwickeln. Seitdem sind dort über 225.000 qm an Logistik- und Büroflächen entstanden. Mit Schenker, Amazon, Decathlon und IKEA gemeinsam mit ID Logistics haben sich marktführende Unternehmen auf der Westfalenhütte niedergelassen, die inzwischen mehr als 2.000 Menschen auf dem ehemaligen Hüttengelände beschäftigen. Insgesamt wurden seit 2012 von den involvierten Unternehmen mehr als 300 Mio. Euro in den Standort investiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com