Redakteur

Markus Gotzi

Beiträge von Markus Gotzi

„Der Fondsbrief“ Nr. 301

Der Fondsbrief Nr 301 Virtuell. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die Bedeutung der Digitalisierung für die Immobilien- und Sachwertebranche und weist in diesem Zusammenhang noch einmal auf das Sachwerte-Kolloquium am 21. Februar 2018 in München hin. (S. 1)   Gestartet. Alles wie gehabt bei HEH: Anleger des aktuellen Fonds „Alicante“ beteiligen sich an einem... [weiterlesen]

Handel hält sich zurück

Mieten und Nachfrage nach Flächen sinken im Jahresvergleich Der Markt für Einzelhandelsflächen kühlt spürbar ab. Erstmals seit 2013 hat der Vermietungsmarkt ein Quartal unter 100.000 Quadratmeter abgeschlossen. Mit 98.000 Quadratmetern bei 235 Abschlüssen im dritten Quartal 2017 wurde die Marke knapp unterschritten. Insgesamt kommt der Markt für das bislang abgelaufene Jahr nun auf 345.100 Quadratmeter... [weiterlesen]

Jubiläumsausgabe – „Der Fondsbrief“ Nr. 300

Der Fondsbrief Jubiläumsausgabe Nr 300 Nummer 300.Sie lesen diesmal eine ganz besondere Ausgabe. Die Jubiläums-Nummer 300 ist eine Mischung aus historischen Artikeln und aktuellen Analysen und Berichten. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die differenzierte Entwicklung der Branche in den vergangenen zwölf Jahren. Manche Themen sind vom Radar verschwunden, andere dagegen... [weiterlesen]

„Der Fondsbrief“ Nr. 299

Der Fondsbrief Nr 299 Paradiesisch. „Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuer zahlen. Die Kenntnis aber häufig.“ Die Weisheit des Bankiers Amschel Meyer-Rothschild aus dem 18. Jahrhundert gilt heute offenbar mehr denn ja. Was er von den Ergebnissen der Paradise Papiers hält, kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi im Editorial. (S. 1) Positiv.... [weiterlesen]

Der Fondsbrief Nr. 258

Der Fondsbrief Nr 258 Geldgrab. Mit offenen Immobilienfonds haben private und institutionelle Investoren teilweise viel Kapital verloren. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die aktuelle Studie zur zwangsweisen Abwicklung der Fonds. (S. 1)   Denkmal. Hannover Leasing steht auf Münster. Aktuell bietet das Emissionshaus den zweiten geschlossenen AIF in der Westfalen-Metropole... [weiterlesen]

„Der Fondsbrief“ Nr. 297

Der Fondsbrief Nr 297 Starkes Interesse. Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi hat auf der Expo Real eine Diskussion zum Thema „KVG für Immobilienfonds“ moderiert und war überrascht darüber, wie gut die Veranstaltung besucht war. Offensichtlich geraten Sachwerte für professionelle und private Investoren wieder stärker in den Fokus von Vertrieben und Anlegern. (S. 1) Ohne Fremdkapital. Der... [weiterlesen]

Der Fondsbrief Nr. 296

Der Fondsbrief Nr 296 Wahlkrampf. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Stil und Stillosigkeiten im Vorfeld der Bundestagswahl und – am Beispiel USA – warum es manchmal nichts Schlimmeres gibt, als wenn Wünsche in Erfüllung gehen. (S. 1) Vier Sterne. Deutsche Fondsvermögen bringt einen Hotelfonds im Rhein-Neckar-Kreis. Anleger beteiligen sich an einem Business-Hotel an etabliertem... [weiterlesen]

„Der Fondsbrief“ Nr. 294

Der Fondsbrief Nr 294 Editorial. Während der Markt der geschlossenen AIF an sich stagniert, steigt die Zahl der Ansparfonds. Für Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi ein Zeichen dafür, dass Anbieter niedrigere Mindestbeteiligungen auch bei Fonds mit Einmalzahlungen einführen sollten. (S. 1) Fonds-Check: BVT bringt den „Top Select Fund VI“ und setzt damit seine Reihe mit Portfoliofonds fort.... [weiterlesen]

Der Fondsbrief Nr. 293

Der Fondsbrief Nr 293 Differenziert. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi die Prognosen auf den Immobilienmärkten. London ist trotz Breit und Verlust einiger EU-Behörden die dynamischste Stadt, lockt aber derzeit kaum Investoren. Jones Lang LaSalle sieht keine Blasengefahr auf den Wohnungsmärkten, Empirica erkennt dagegen gesteigerte Risiken. (S. 1) Diversifiziert: WealthCap... [weiterlesen]

„Der Fondsbrief“ Nr. 292

Der Fondsbrief Nr 292 Zielgruppe. Unternehmerische Beteiligungen sind nur für vermögende Anleger geeignet. In der Historie ergab dieses Dogma durchaus Sinn, denn die geschlossenen Fonds waren früher vor allem Steuersparmodelle für Gutverdiener. Bei den anhaltenden Minizinsen haben nun auch Kleinsparer gute Argumente, meint Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi im Editorial. (S. 1) Sparplan. Project... [weiterlesen]

Nächste Seite »

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com