VIERZEHNTÄGIG – FÜR SIE VÖLLIG KOSTENLOS

„Der Immobilienbrief“ berichtet über Fakten, Meinungen und Tendenzen des deutschen Immobilien-Marktes. Schwerpunkt ist dabei die gewerbliche Immobilie. Aber auch die Wohnungswirtschaft kommt nicht zu kurz. Neben redaktionellen Beiträgen lesen Sie kurze Namensartikel bekannter Journalisten und Mitglieder der Immobilien-Szene, so dass Background-Informationen, Meinungen und Wertungen regelmäßig Anlass zu Diskussionen geben.

Der Immobilienbrief Nr. 487

Trump weg, Impfung da, Wohnen topp, Büros hopp, Handel krank, Stimmung besser, Wirtschaft gesund, Journalisten grün, Zinsen unten, Immobilien hoch und alles bleibt gut. Mit diesem aussagefähigen Streifzug durch die Mega-News der letzten beiden Wochen, lässt sich gut ins Wochenende gehen. So gut lief es lange nicht mehr. Die RICS werfen uns noch ein paar intellektuelle Steinchen von wegen Disruption und Sturm bei Büro und Handel in den Weg…



Der Immobilienbrief Spezial – ohne Expo Real – Nr. 485 mit Berlin

Die Expo Real fällt aus. Das teilte uns die Messe diese Nacht mit. Jetzt haben Sie Zeit zu lesen! Beiliegend erhalten Sie unsere Expo-Real-Spezialausgabe Nr. 485 von „Der Immobilienbrief“ als pdf-Datei, die mit dem Acrobat-Reader (ab Version 7.0) für jeden zu lesen ist. Wenigstens wir bleiben den Traditionen treu. Viel Spaß beim Lesen!


Der Immobilienbrief Nr. 484 mit Köln

Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit der Hiobsbotschaft des heutigen Tages. Donald und Melania sind positiv getestet worden. Arme Frau. Gibt das Donald mit seinem Superspreader-Wahlkampf-Team die Möglichkeit, die Wahl bis zur Beendigung der Krise um 4 Jahre zu verschieben? Macht COVID-Donald den nächsten Pleite-Lehman? Trumps Steuererklärung weckt Mitleid.


Der Immobilienbrief Nr. 483 mit Berlin

Im Editorial beschäftigt sich Werner Rohmert mit Thanksgiving, überraschten Truthähnen und Portemonnaie-Athleten, die uns mit ihren PR-Meinungen beglücken. Parallelen zur Immobilienwirtschaft drängen sich auf. 5.000 Tage wurde die Immobilienwirtschaft ohne echte Fehlerchance gepampert. Das Sondergutachten des ZIA sieht den Staat in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass das so bleibt…


Der Immobilienbrief Nr. 482 mit Köln

Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit Schönheitskonkurrenzen, die den Glöckner von Notre Dame aufs Podium stellen, mit den Naturerfahrungen eines Wohnwagen-Urlaubs, kurz mit Homeoffice…


Der Immobilienbrief Nr. 481 mit Berlin

Im Editorial stellt Werner Rohmert fest, dieser Sommer ist anders. Zumindest sieht das bei seinem Blick aus seiner Form des Corona-Urlaubs so aus. Selbst die…


Der Immobilienbrief Nr. 480 mit Köln

Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit einer historischen Begegnung im Blitzlichtgewitter der Pressefotografen und einer interessanten und vielleicht lohnenden Umweltidee. 75 Jahre sind eine…


Der Immobilienbrief Nr. 479 mit Berlin

Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit den „alea jacta est“.Phänomen der EU, großen Gesten und kleinen Schritten, dem Tod des Dreisatzes, Gärtnern mit Gießkannen…


Der Immobilienbrief Nr. 478 mit Köln

Im Editorial befasst sich Werner Rohmert mit den neuen Maßstäben des Rechtswesens in einem bahnbrechenden Urteil. Beim „Machen“ des heutigen Halbjahres-„Der Immobilienbrief“ kam sich Rohmert vor wie „gestern“. Geht es wirklich so weiter wie bisher, wie die Durchschnittsberechner des Immobilienresearch prophezeien?